HORN

Das Horn ist das Herz der Blechblasfamilie. Es strahlt Wärme aus und erreicht sowohl sehr hohe als auch sehr tiefe Töne, wenn der Spieler es beherrscht.

Das Horn als Instrument ist schon seit der Antike bekannt. Anfänglich waren es Tierhörner und Muscheln die verwendet wurden. Im Mittelalter gab es verschiedene hornähnliche Jagdinstrumente. Seit dieser Zeit ist das Horn (die Tute) ein Berufsinstrument der Türmer, sowie der Nachtwächter, um die vollen Stunden zu signalisieren und z.B. vor Bränden zu warnen. Am Ende des 17. Jahrhunderts hielt das Horn Einzug in die Kunstmusik.


ALTER: …

UNTERRICHTSORTE