MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG - MUSIKGARTEN

Die Kinder und deren Begleitperson (Mutter, Vater...) machen im Musikgarten auf spielerische Weise mit Musik grundlegende Erfahrungen. Ziel ist, die Freude an Musik und am aktiven Musizieren zu entwickeln und zu fördern.

Lieder, Sprechverse, Finger- und Bewegungsspiele, Tänze und Kreisspiele tragen dazu bei, die musikalischen Fähigkeiten zu fördern. Auch die Eltern lernen so die Lieder und musikalischen Spiele und können diese dann mit ihren Kindern auch zu Hause singen und spielen. Damit wird die Neugierde geweckt, aber auch Bekanntes gefestigt.

Das Unterrichtsfach Musikalische Früherziehung ist für das Alter von ca. 4 – 6 Jahren geeignet und auf 2 Schuljahre aufgebaut. Durch Singen und Musizieren, Sprechen und Hören, Improvisieren und Experimentieren mit Stimme und Bewegung, mit zeichnerischem Gestalten werden die Kinder mit den Formen und Techniken von Musik und Tanz vertraut. In der Musikalischen Frühziehung werden musikalische, vokalische und rhythmische Erfahrungen gemacht und vertieft.

Themenkreise im Laufe eines Jahres

  • Die Kunst des Zuhörens
  • Geräusche und Musik erkennen und imitieren
  • Instrumente kennen lernen und erleben
  • Instrumente selber bauen und erkunden
  • Bewegung und Tanz (Rhythmische Spiele)
  • Fingerspiele
  • Lieder zur Jahreszeit und aus verschiedenen Kulturkreisen
  • Gefühle erleben und musikalisch darstellen
  • Musikalische Erlebnisse zeichnen

ALTER: Ab dem Alter von ca. 2 Jahren bis zum Kindergarteneintritt

UNTERRICHTSORTE