STEIRISCHE HARMONIKA

Die Steirische Harmonika hat sich während der letzten Jahrzehnte zu einem äußerst beliebten und weit verbreiteten Volksinstrument entwickelt. Sie ist ein wechseltönendes Instrument, das heißt: werden die Knöpfe gedrückt, erklingen unterschiedliche Töne, je nachdem, ob der Balg auseinandergezogen oder zusammengeschoben wird.

Im Handel gibt es drei-, vier- und fünfreihige Instrumente.
Steirische Harmonikas werden in allen Tonarten gebaut:
A-D-G-C, G-C-F-B vor allem zum Musizieren mit Saiteninstrumenten,
B-Es-As- (Des), F-B-Es-As zum Musizieren mit Blasinstrumenten.

Unsere Lehrerin Sylvia Zobek bevorzugt in ihrem Unterricht die dreireihige Steirische Harmonika mit der Stimmung B-Es-As, weil sie sich besonders zum Musizieren mit Blasinstrumenten eignet und außerdem die Möglichkeit besteht, in unserer Steirischen Harmonikagruppe mitzuspielen. Diese Gruppe wirkt bei den verschiedensten Veranstaltungen mit und das bereitet den Schülern und der Lehrerin immer viel Freude und macht allen großen Spaß.

Beim Kauf eines Instrumentes ist unsere Lehrerin gerne behilflich.


ALTER: …

UNTERRICHTSORTE